Cowparade Info

Cowparade Info


CowParade - eine kunstvolle Sammlerkollektion für Ihr ganz privates Museum

46726-1-GeorgiaOKowlife

Cowparade ist das größte öffentliche Kunstevent weltweit. Bei der Cowparade geht es um stimulierende Kunst in einer dazu im Kontrast stehenden städtischen Umgebung, die für jeden frei zugänglich ist. Die erste Cowparade fand 1998 in Zürich statt. Seitdem haben mehr als 70 Städte auf allen Kontinenten mit mehr als über 6.000 Künstlern und 5.000 Kühen daran mitgewirkt. Nach jedem Event wird ein großer Teil der einzigartigen, lebensgroßen Kühe an die Organisation übergeben, damit die Kühe versteigert werden können. Die Mehrheit der Einnahmen wird zu Gunsten guter Zwecke gespendet. Bis heute konnten so viele unterschiedliche Projekte realisiert und dafür weltweit Millionen eingesetzt werden.
Diese Cowparade Kühe aus Polyresin und Keramik sind exakte Kopien der Modelle, die weltweit an der Cowparade teilgenommen haben. Jede Kuh der Cowparade hat ihre ganz eigene Geschichte und ist handbemalt. Daher sind die Kühe ein wunderbares Geschenk um anderen eine Freude zu bereiten, aber auch um sich selbst zu beschenken.

 

CowParade . . . los geht`s!